Go to the top

Team


Linda Hewitt – Kommunikations- und Veranstaltungsmanagerin

Linda Hewitt ist die Kommunikations- und Veranstaltungsmanagerin des Jacques Delors Centre. Sie ist für die allgemeine Kommunikation des Centres, die Organisation von Veranstaltungen, die Pressearbeit, die Website und die Aktivitäten in den sozialen Medien zuständig. Zuvor arbeitete sie im Bereich der politischen Kommunikation bei der Stiftung Mercator und als Projektmanagerin im Integrationsbereich. Sie studierte B.A. Arabistik an der Freien Universität in Berlin und Lebanese American University in Beirut, sowie M.A. Nahoststudien an der Lund Universität in Schweden. Dort spezialisiert sie sich auf die Themen: Islam und Demokratie in Deutschland, muslimische Minderheitengruppen in Deutschland sowie Homosexualität im Islam.


Dr. Yann Wernert – Policy Fellow

Yann Wernert ist Policy Fellow für deutsch-französische Beziehungen am Jacques Delors Centre. Er hat an den Universitäten Potsdam und Koblenz-Landau Politikwissenschaft und Geschichte studiert und an der Universität Potsdam mit einem Fokus auf internationale Beziehungen promoviert. Er ist deutsch-französischer Staatsbürger und hat 15 Jahre in Frankreich gelebt.


Jens Peter Kückens – Referent für Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Jens Peter Kückens ist Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am Jacques Delors Centre und betreut die Pressearbeit ebenso wie die Website und Social-Media-Auftritte. Nach seinem M.A.-Abschluss in Medientheorie an der Humboldt-Universität zu Berlin hat er in der Wissenschaftskommunikation für das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz gearbeitet. Während seiner Studienzeit in London, Hamburg, Manchester und Berlin hat Peter als Journalist, Redakteur, Übersetzer wie auch PR- und Marketingspezialist gearbeitet.


Romy Hansum – Policy Associate

Romy Hansum ist Doktorandin am Jacques Delors Centre der Hertie School. In ihrer Doktorarbeit untersucht sie die nationale Verteilung von EU-Covid-19-Mitteln über Regionen und thematische Prioritäten. Erstbetreuer der Doktorarbeit ist Prof. Dr. Markus Jachtenfuchs. Ihre Forschung wird von der Studienstiftung des deutschen Volkes unterstützt. Romys Forschungsinteressen umfassen die Sozial- und Wirtschaftspolitik der EU sowie die nationalen Wohlfahrtssysteme. Sie hat ein Bachelorstudium in Politik und Verwaltung an der Universität Konstanz absolviert, sowie ein Masterstudium in Politikwissenschaft und European Affairs an der Sciences Po Paris und der Freien Universität Berlin. Zuvor arbeitete sie als Referentin im Sozialministerium Baden-Württemberg.